nutzen Sie auch unsere Kundenhotline (0049) (0)341 337 33 96 Di–Fr 11–18.00 / Sa 10–18.00

Buch "Georg Dobler -Schmuck//Jewellery"

Verfügbarkeit: sofort lieferbar

39,80 €
inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten

Kurzübersicht

„Georg Dobler. Schmuck 1980–2010“ umfasst das Œuvre des in Berlin lebenden Schmuckkünstlers von den frühen 1980er Jahren bis heute. Eine atemberaubende Reise von der Geometrie über Naturabgüsse sowie Arbeiten mit Steinen bis hin zu heutigen Arbeiten, die in einer Symbiose das gesamte Schaffenswerk vereinen.

Ausstellung im Museum für Kunst und Gewerbe, Hamburg, November/Dezember 2010 und weitere Stationen in Pforzheim, Hanau, Bielefeld und Berlin, 2011.
prev
next
Georg Dobler - Schmuck

Mehr Ansichten

Produktbeschreibung

Seit Beginn seiner Schaffensphase 1980 beschäftigt sich Georg Dobler, Schmuckkünstler und Dozent an der Hochschule für angewandte Kunst und Wissenschaft in Hildesheim, mit Formen der Geometrie. Auch als er Mitte der 1980er Jahre zu naturalistischen Elementen greift und damit einen Aufschrei in der Szene provoziert, sind seine Schmuckarbeiten an geometrische Formen gebunden. Doch gerade weil der Naturalismus als unzeitgemäß galt, wird Dobler zum Vorreiter für die Generation der nachfolgenden Autoren-Schmuckgestalter. Seine Naturabgüsse von exotischen Pflanzen und Käfern – Dobler bezeichnet sich selbst als Strukturen- und Formensammler – ergänzt der Künstler mit großen, facettierten Steinen als künstliche Hinzufügung. Gelb bis orangeleuchtende Lemoncitrine und zart-lila Amethyste gehen dabei ein schimmerndes Farbenspiel mit den Metalloberflächen ein. Denn Silberglanz ist in den Arbeiten Doblers selten anzutreffen: Schwarzchrom oder oxidierte Silberoberfläche, die in irisierendem Schwarz glänzen, sind sein Markenzeichen. Bisweilen ist Georg Dobler aber nicht nur Vorreiter, sondern lässt sich selbst von den großen Künstlern der Moderne inspirieren: So zitiert er Mitte der 1990er Jahre die abstrakten Gemälde eines Piet Mondrians, Wassily Kandinskys oder Kasimir Malewitschs, die seine Phantasie forttragen und zu Eigenkompositionen beflügeln.

Angaben zum Produkt

Subtitel 1980-2010 Komposition der Träume
Autor Autoren: Cornelie Holzach | Rüdiger Joppien | Christianne Weber | Hildegard Wiewelhove | Barbara Maas | Helen Drutt
Verlag Arnoldsche
Sprache Deutsch und Englisch
Seitenzahl 200 mit Farbabbildungen
Format (L x B x H) 21x28 cm
Gruppe Angewandte Kunst
Erscheinungsdatum 01.09.2010
bei Fragen zum Bestellvorgang oder zu Artikeln rufen Sie uns bitte an unter unserer Kundenhotline (0)341 337 3396
Di. – Fr.: 11 – 18.00 Uhr und Sa./So.: 10 – 18.00 Uhr vielen Dank, Ihr Grassi-Shop Team